Süsse Babykarte

Vor einiger Zeit habe ich euch meine personalisierten Geburtstagskarten gezeigt.

Die Karten funktionieren auch gut als Baby-Gratulationskarten :-)

 

Das nächste Mal gibt’s einen Bericht über einen kleinen Spezialauftrag für 3 Karten zu 3 verschiedenen Sujets :)

Cupcakes don’t ask silly questions

Neulich hatte ich grosse Lust, einfach ein paar simple Karten mit einem schönen Spruch zu basteln. Herausgekommen sind diese Karten:

 

 

  

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das Set Cupcake Party so ziemlich zum ersten Mal benutzt habe. Irgendwie hatte ich nie die zündende Idee, was ich damit anstellen könnte ;-/

Willkommen, neues Erdenkind

Für meine neuste Babykarte habe ich mich gleich selbst inspiriert :-P Und zwar ist meine Mailo-Babykarte aus dem Jahr 2015 meine mit Abstand beliebteste und am meisten gepinnte Karte auf Pinterest. Also hab ich mir gedacht, dass ich diesen „Kassenschlager“ ruhig noch einmal in ähnlicher Form basteln könnte ;-)

Das Resultat gefällt mir sehr gut, muss ich sagen :) Ich hoffe, euch auch!

Für frischgebackene Eltern

Ich habe eine weitere Babykarte im Stil dieser und dieser Karte gebastelt. Die Idee gefällt mir nämlich wirklich gut :-P

Farblich war ich dieses Mal bei Aubergine, Pflaumenblau, Lagunenblau und Minzmakrone. Falls ihr euch fragt, wie ich ausgerechnet auf diese Farbkombi gekommen bin: Ich habe bei Pinterest eine eigene Pinnwand mit Farbkombis. Es macht Spass, Farbvorschläge zu sammeln, und es hilft wiederum sehr, wenn es dann an die Umsetzung geht :-)

Karten mit Blüte und Schimmereffekt

Diese Karten hier habe ich schon vor einer ganzen Weile gemacht. Nur habe ich es bis jetzt nicht geschafft, sie hier einzustellen ;-/

Ich habe bei den Karten zum ersten Mal den Smooch Spritz Vanille von Stampin‘  Up! verwendet. Das ist ein Spray mit schönem Schimmereffekt. Man muss ein bisschen ausprobieren ;-) Ich habe die Karten in Flüsterweiss in eine Kartonschachtel gestellt, die ich wiederum hochkant auf den Boden gestellt habe. So verspritzt man nicht die halbe Wohnung ;-)

Auch verwendet habe ich das Glitzerpapier in Silber, das wunderbar zum Schimmer des Smooch Spritz passt.

 

 

Credits

Eine weitere personalisierte Babykarte

Nachdem meine letzte Babykarte so gut ankam, habe ich noch einmal fast das gleiche Motiv für eine neue Glückwunschkarte verwendet.

Wie schon beim letzten Mal habe ich relevante Daten wie den Namen des Kindes, Kalendertag, Wochentag und Monat der Geburt sowie die Jahreszeit aufgestempelt. Leider kamen die Stempel mit der Jahreszeit auf der fertigen Karte nicht wirklich zur Geltung, da das Wort von den aufgeklebten Baby-Accessoires überdeckt wurde ;-(

Hier noch einmal mein Tipp, die einzelnen Stempel auf einem Block anzuordnen:

Wenn man damit Abschnitt für Abschnitt stempelt, wird das Muster schön regelmässig :)

Willkommen im Team

An meinem Arbeitsplatz haben wir kürzlich ein neues Teammitglied begrüsst. Hier die Willkommenskarte:

studdek1  studdek2

Da wir hier im Büro arbeiten, habe ich als Motiv etwas im passenden Stil gewählt: den Hintergrundstempel Writing Notes für die Schreibblock-Linien, und die Kaffeeflecken vom Set Timeless Textures.

Für den Text habe ich das Set Labeler Alphabet verwendet. Das war definitiv eine meiner besten Anschaffungen. Ich liebe es, wenn ich den Text selber bestimmen kann. Die Karten kriegen dadurch einen ganz persönlichen Touch :)

Credits

Geburtstagskarte für einen Krabbelzwerg

Hier eine Karte für einen Einjährigen :) Leider habe ich nur ein ganz schlechtes Foto zur Hand, weil ich die Karte „last minute“ gebastelt habe.

Die Inspiration ist von hier.

jorin1

jorin4

Personalisierte Babykarte

Hier meine neuste Karte, eine personalisierte Babykarte. Sie enthält neben dem Namen des Kindes auch Schlagwörter wie Kalendertag, Wochentag und Monat der Geburt sowie die Jahreszeit. Für diesen Zweck habe ich wieder das Set Rund ums Datum verwendet. Für den Namen habe ich die Stempel von Labeler Alphabet benutzt. Das ist auch ein Set, das ich mir erst kürzlich angeschafft habe. Die Baby-Accessoires sind von Something for Baby.

Damit die Schlagwörter nicht zu fest in den Vordergrund rutschen, habe ich ein Pergamentpapier darübergelegt, welches ich an 2 Ecken angetackert habe. Die Ecke unten links bleibt offen, als kleines Highlight.

img_2945-3

img_2935-2

Ein kleiner Tipp: Die Schlagwörter kommen am besten, wenn man die einzelnen Stempel auf einem Block anordnet und dann Abschnitt für Abschnitt stempelt. So wie hier:

img_2931-2