Geschenkanhänger: Lavendel

Ein paar Geschenkanhänger habe ich noch ;-) Teil 4, dieses Mal mit Lavendel…

Ein Strauss Luftballons

Das Set Persönlich überbracht finde ich ganz witzig :) Es zeigt eine Frau, die wahlweise einen Strauss Luftballons, eine (Hochzeits)Torte, einen Stapel Bücher oder ein Schild vor sich trägt. Je nach Anlass passt das ein oder andere. Das Schild lässt sich mit irgendeinem passenden Spruch bestempeln. Hier ein paar Beispiele aus der Google-Bildersuche.

Bei dieser Karte habe ich bei Steffi von Stempelwiese abgeguckt ;-) Zuerst habe ich das Motiv mit VersaMark gestempelt und weiss embosst, anschliessend mit einem Wassertankpinsel ausgemalt.

Sommerkarten im Winter

Hier einige doch eher sommerliche Karten, die ich mit dem Set Lots of Lavender gebastelt habe.

Wenn man den Lavendel kopfüber stempelt, sieht das Ganze aus wie herunterhängender Blauregen :)

Weihnachtskarten habe ich auch gebastelt. Die werde ich irgendwann bis Ende Jahr auch noch posten.

Eine schöne Adventszeit allerseits :)

 

Credits

Für frischgebackene Eltern

Ich habe eine weitere Babykarte im Stil dieser und dieser Karte gebastelt. Die Idee gefällt mir nämlich wirklich gut :-P

Farblich war ich dieses Mal bei Aubergine, Pflaumenblau, Lagunenblau und Minzmakrone. Falls ihr euch fragt, wie ich ausgerechnet auf diese Farbkombi gekommen bin: Ich habe bei Pinterest eine eigene Pinnwand mit Farbkombis. Es macht Spass, Farbvorschläge zu sammeln, und es hilft wiederum sehr, wenn es dann an die Umsetzung geht :-)

Karten mit Blüte und Schimmereffekt

Diese Karten hier habe ich schon vor einer ganzen Weile gemacht. Nur habe ich es bis jetzt nicht geschafft, sie hier einzustellen ;-/

Ich habe bei den Karten zum ersten Mal den Smooch Spritz Vanille von Stampin‘  Up! verwendet. Das ist ein Spray mit schönem Schimmereffekt. Man muss ein bisschen ausprobieren ;-) Ich habe die Karten in Flüsterweiss in eine Kartonschachtel gestellt, die ich wiederum hochkant auf den Boden gestellt habe. So verspritzt man nicht die halbe Wohnung ;-)

Auch verwendet habe ich das Glitzerpapier in Silber, das wunderbar zum Schimmer des Smooch Spritz passt.

 

 

Credits

Blüten zum Geburtstag

Ich habe bei der Sale-A-Bration und beim Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin‘ Up! zugeschlagen und mir ein paar neue Stempelsachen gegönnt. Dieses Mal konnte ich bei Sabrina Thamm bestellen. An dieser Stelle vielen Dank an Sabrina, das hat echt gut geklappt :)

Hier zuerst 2 Karten, für die ich das Stempelset und die Stanzformen Botanical Blooms verwendet habe. Der Spruch stammt vom Set Grosse Klasse.

IMG_1290

Bei der dritten Karte habe ich für den Gruss einen Stempel von Paarweise verwendet.

IMG_0422

Die Blüten auszustanzen war ein bisschen aufwändig und knifflig, aber ich finde, es hat sich gelohnt :)

Bald gibt’s noch mehr von meinen neuen Stempelsachen, und über ein tolles Holzprojekt werde ich demnächst auch noch schreiben. Also schaut wieder rein :)

Ein Dankeschön

Schon vor einer Weile habe ich diese Dankeskarte gebastelt:

IMG_5749

Wie bei der Rock-Karte von neulich habe ich das Set Six-Sided Sampler verwendet. Mir gefällt die Kombination mit dem Famose Fähnchen-Danke :)

Noch ein Blumenkranz

Wie bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt, habe ich für meine Tante zu Weihnachten einige Karten gebastelt. Hier eine weitere :)

IMG_5747

Als Vorlage habe ich diese Karte von mir verwendet und habe die Farben leicht verändert.

Schnelle Karte („reduced to the max“)

Heute habe ich eine Karte für euch, die ganz leicht nachzubasteln ist.

IMG_5483

Die Idee habe ich von hier und diese Bastelkünstlerin hat sie wiederum von da :)

Ihr braucht:

  • Irgendwas, das ihr als rechteckigen Stempel zweckentfremden könnt. Ich habe einen Stempelblock mit den Massen 5,2 x 4,4 cm verwendet.
  • 4 Stempelkissen (hier: Osterglocke, Olivgrün, Pflaumenblau, Espresso)
  • 1 Motivstempel, z.B. Blume, Feder, Baum (hier: die lange Feder vom Set Fine Feathers von Stampin‘ Up!)
  • 1 Grussstempel (hier: „Alles Liebe“ vom Set Etwas ganz Besonderes von Stampin‘ Up!)
  • verschiedene Papiere, auch genannt Cardstocks (hier: Flüsterweiss, Olivgrün, Espresso, Savanne)
  • Stamp-a-ma-jig (Stempelpositionierer)
  • Falzbein
  • Leim

Nun könnt ihr starten:

  1. Nehmt mit eurem rechteckigen Stempel (in meinem Fall der Stempelblock) die Farbe auf. Ich habe den Block über die Kante des Stempelkissens gezogen. Stempelt zuerst die Rechtecke in den 3 Farben. Es muss nicht 100 % gerade sein.
  2. Anschliessend stempelt ihr das Motiv. Bei der rechten, etwas helleren Feder habe ich 3-4 Mal auf ein „Sudelpapier“ gestempelt und erst dann das Motiv auf die Karte gebracht. Hier habe ich den Stamp-a-ma-jig verwendet.
  3. den Gruss anbringen, wieder mit dem Stamp-a-ma-jig
  4. zum Schluss die Cardstocks aufeinander kleben

Meine Karten haben übrigens fast immer die gleichen Masse:

  • Grundkarte: 10,5 x 29,7 cm (d.h. ein A4-Papier längs teilen, Falz bei 14,85 cm)
  • mittlere Karte: 10 x 14,3 cm
  • innere Karte: 9,5 x 13,8 cm

Ich hoffe, euch gefällt’s! Viel Spass beim Nachbasteln :)

Shake it, Baby!

Ich habe neulich eine Schüttelkarte gemacht. Sie ist an diese Karte von Steffi angelehnt.

DSC_0721 DSC_0723

Leider habe ich (noch) keine Nähmaschine. Deshalb musste ich den Rahmen von Hand nähen und das war echt ein Kampf!