Trauerkarten – Teil 1

Als nächstes gibt es eine Serie mit drei verschiedenen Trauerkarten-Motiven.

Trauerkarten wollte ich schon lange basteln. Es ist praktisch, sie da zu haben, wenn man sie braucht.

Leider hatte ich bisher nicht wirklich geeignete Stempelsets. Irgendwas mit Natur schwebte mir vor. Nachdem ich mir wieder neues Material gegönnt habe, u.a. das Set Kraft der Natur, konnte ich mich endlich an die Trauerkarten machen. Dabei konnte ich auch endlich das Set Herzliches Beileid verwenden.

 

Trauerkarte mit Vogelmotiven

Ich war in letzter Zeit bastelmässig nicht so aktiv. Solche Phasen gibt es immer wieder, das ist auch gut so :) Im Moment schmöckere ich im Jahreskatalog 17/18 von Stampin‘ Up! und werde mir bestimmt demnächst wieder was gönnen.

Leider gab es einen Trauerfall im Bekanntenkreis, weshalb ich mich dann schnell an den Basteltisch gesetzt habe:

Für Trauerkarten verwende ich gerne Naturmotive. Die Stempel vom Set Wetlands und die Federn von Four Feathers eignen sich wunderbar.

Trauerkarten

Heute geht es um Trauerkarten.

Trauerkarten dürfen im englischsprachigen Raum offenbar bunt sein. Zumindest finde ich bei Pinterest viele farbenfrohe Karten, wenn ich mit den Schlagwörtern „sympathy card“ suche. Gefällt mir eigentlich ganz gut :) Bei meinen gebastelten Karten habe ich mich aber auf neutrale Farbtöne beschränkt.

Für die Motive habe ich Stempel von Wetlands verwendet. Der Hintergrund ist von Work of Art, der Spruch von Perfekte Pärchen.

IMG_0281 IMG_0279

Zwei ältere Trauerkarten mit Blüten vom Set Flower Shop:

DSC04043-2_kg

PS: Ich habe neue SU-Bastelsachen gekauft. Mehr darüber bald :)