Blume mit Seidenband

Das Motiv für diese Karte habe ich mal wieder auf Pinterest entdeckt :)

 

Credits

Sommerkarten im Winter

Hier einige doch eher sommerliche Karten, die ich mit dem Set Lots of Lavender gebastelt habe.

Wenn man den Lavendel kopfüber stempelt, sieht das Ganze aus wie herunterhängender Blauregen :)

Weihnachtskarten habe ich auch gebastelt. Die werde ich irgendwann bis Ende Jahr auch noch posten.

Eine schöne Adventszeit allerseits :)

 

Credits

Geschenkanhänger

Auf Pinterest habe ich diese süssen Geschenkanhänger gesehen, die ich unbedingt nachmachen musste ;)

 

 

 

Bei den Anhängern in Himmelblau sieht man die Schrift leider nicht so gut :-/

Folgende Farben habe ich verwendet:

Gläser und Grussstempel:
Aquamarin
Himmelblau
Ozeanblau

Deckel:
Schiefergrau

Blüten:
Pfirsich Pur / Mandarinorange
Flamingorot / Wassermelone
Osterglocke / Curry-Gelb
Lagunenblau / Petrol
Puderrosa / Kirschblüte
Zarte Pflaume / Feige
Ozeanblau / Jeansblau

Blätter:
Waldmoos
Olivgrün
Farngrün

Cupcakes don’t ask silly questions

Neulich hatte ich grosse Lust, einfach ein paar simple Karten mit einem schönen Spruch zu basteln. Herausgekommen sind diese Karten:

 

 

  

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das Set Cupcake Party so ziemlich zum ersten Mal benutzt habe. Irgendwie hatte ich nie die zündende Idee, was ich damit anstellen könnte ;-/

Süsse Füchslein

Hin und wieder bastle ich Karten, in die ich mich richtig verliebe :-)

Diese hier z.B., sind die nicht einfach zuckersüss? <3

 

Mit den Stempeln Foxy Friends (hier habe ich nur die Blumenranke verwendet) und der Fuchs-Stanze kann man ganz viele verschiedene Tiere usw. herstellen. Siehe hier oder auch hier.

Credits

Glasklare Grüsse

Anfang Jahr habe ich ja neues SU-Material gekriegt. Ich möchte euch gerne noch mehr davon zeigen. Im Netz habe ich eine tolle Karte gesehen mit dem Set Glasklare Grüsse, die ich dann auch gleich nachgebastelt habe.

 

 

Meine Stempelfarbe in Schokobraun trocknet leider nur sehr langsam. Da ich das zuerst nicht geschnallt habe, ist die Farbe leider ein wenig verschmiert.

Hier eine Auflistung des verwendeten Materials (alles von Stampin‘ Up! ausser die Kreis-Ausstanzformen):

Zarte Pflaume (oben links)
Cardstock: Zarte Pflaume
Washi Tape: Brombeermousse
Zweige: Olivgrün
Blüten: Zarte Pflaume + Brombeermousse
Spruch/Schleife: Schokobraun
Set Spruch: Glasklare Grüsse („Danke“)

Pfirsich pur (oben rechts)
Cardstock: Pfirsich pur
Washi Tape: Orangentraum
Zweige: Farngrün
Blüten: Pfirsich pur + Mandarinenorange
Spruch/Schleife: Wildleder
Set Spruch: Grosse Klasse („Ganz ehrlich du bist grosse Klasse“)

Lagunenblau (unten links)
Cardstock: Lagunenblau
Washi Tape: Lagunenblau
Zweige: Waldmoos
Blüten: Lagunenblau + Petrol
Spruch/Schleife: Schokobraun
Set Spruch: Gartengrüsse („Liebe Geburtstagsgrüsse“)

Kirschblüte (unten rechts)
Cardstock: Kirschblüte
Washi Tape: Waldmoos
Zweige: Waldmoos
Blüten: Kirschblüte + Himbeerrot
Spruch/Schleife: Schokobraun
Set Spruch: Reihenweise Grüsse („Hoffe dein Tag ist perfekt“)

Masse
Rand bis Washi Tape: 1,3 cm
Kleiner weisser Cardstock: 8,3 x 14,85 cm
Farbiger Cardstock: 10,5 x 14,85 cm
Kreise: kleiner Kreis Durchmesser 5,1 cm, grosser Kreis Durchmesser 6,3 cm

Das Glück ist ein Schmetterling…

Von der Schmetterlingskarte von meinem letzten Beitrag habe ich noch eine dritte Version gebastelt, in Türkis.

Das Bild ist oben rechts arg unscharf geworden, aber ich lass es mal so ;-/

Shoppingfieber

Hallo meine Lieben :)

Ich habe wieder mal neues Stampin‘ Up!-Material gekauft *schnappatmung* Danke, liebe Sabrina! Die Werke, die ich mit den neuen Sachen gebastelt habe, gibt es bald hier zu bestaunen :) Zuerst muss ich euch aber noch ein paar andere Karten zeigen. Bei mir stauen sich nämlich die Karten, weil ich sie bis jetzt nicht gescheit fotografieren konnte. Winter, dunkel, schlechtes Wetter… Seufz.

Ich habe daher nicht nur neues Bastelmaterial gekauft, ich habe mir auch endlich eine Spiegelreflexkamera gegönnt. Die meiste Zeit habe ich meine Karten mit meinem iPhone fotografiert. Bei top Lichtverhältnissen – d.h. strahlendem Sonnenschein –  macht das iPhone wirklich gute Bilder. Für mich war es aber immer zu wenig, und zu umständlich.

Jedenfalls ist es nun eine Canon EOS 100D geworden :D Ein handliches Einsteigermodell, genau das richtige für mich. Fotografie war für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln. Das soll sich nun ändern ;) Zum Fotografieren gehören heutzutage auch Photoshop-Skills dazu. Auch da habe ich noch grosse Lücken, die ich mal füllen sollte ;) Alles zu seiner Zeit.

Hier nun meine ersten Blogfotos mit der neuen Kamera. Sie sind nicht perfekt, ich muss mir noch was bezüglich Licht ausdenken. Ausserdem habe ich sie nicht nachbearbeitet. Es ist ganz klar noch Luft nach oben, aber für den Anfang finde ich sie nicht so schlecht ;)

  

Credits

Grusskarten ohne Gruss ;)

Bevor der Monat zu Ende geht, möchte ich euch noch ein paar neue Karten zeigen.

Bei diesen Karten, die ich mit verschiedenen Designerpapieren und dem Baum vom Set Worte, die gut tun gebastelt habe, habe ich auf einen Grusstext verzichtet. Ist mal was anderes und auch ganz nett, finde ich. Dadurch kann man die Karte für verschiedene Gelegenheiten verwenden :)

img_3099  img_3103

img_3101  img_3104

Credits

Schnelle Karte („reduced to the max“)

Heute habe ich eine Karte für euch, die ganz leicht nachzubasteln ist.

IMG_5483

Die Idee habe ich von hier und diese Bastelkünstlerin hat sie wiederum von da :)

Ihr braucht:

  • Irgendwas, das ihr als rechteckigen Stempel zweckentfremden könnt. Ich habe einen Stempelblock mit den Massen 5,2 x 4,4 cm verwendet.
  • 4 Stempelkissen (hier: Osterglocke, Olivgrün, Pflaumenblau, Espresso)
  • 1 Motivstempel, z.B. Blume, Feder, Baum (hier: die lange Feder vom Set Fine Feathers von Stampin‘ Up!)
  • 1 Grussstempel (hier: „Alles Liebe“ vom Set Etwas ganz Besonderes von Stampin‘ Up!)
  • verschiedene Papiere, auch genannt Cardstocks (hier: Flüsterweiss, Olivgrün, Espresso, Savanne)
  • Stamp-a-ma-jig (Stempelpositionierer)
  • Falzbein
  • Leim

Nun könnt ihr starten:

  1. Nehmt mit eurem rechteckigen Stempel (in meinem Fall der Stempelblock) die Farbe auf. Ich habe den Block über die Kante des Stempelkissens gezogen. Stempelt zuerst die Rechtecke in den 3 Farben. Es muss nicht 100 % gerade sein.
  2. Anschliessend stempelt ihr das Motiv. Bei der rechten, etwas helleren Feder habe ich 3-4 Mal auf ein „Sudelpapier“ gestempelt und erst dann das Motiv auf die Karte gebracht. Hier habe ich den Stamp-a-ma-jig verwendet.
  3. den Gruss anbringen, wieder mit dem Stamp-a-ma-jig
  4. zum Schluss die Cardstocks aufeinander kleben

Meine Karten haben übrigens fast immer die gleichen Masse:

  • Grundkarte: 10,5 x 29,7 cm (d.h. ein A4-Papier längs teilen, Falz bei 14,85 cm)
  • mittlere Karte: 10 x 14,3 cm
  • innere Karte: 9,5 x 13,8 cm

Ich hoffe, euch gefällt’s! Viel Spass beim Nachbasteln :)