Tipps für den Bastelalltag: Stempelmuster aus Pergamentpapier

Es ist wieder einmal Zeit, euch eine praktische Bastelhilfe vorzustellen :)

Problem:  Man hat viele verschiedene Stempel, Stanzen und Framelits (Stanzformen) und weiss nicht, welcher Stempel von der Grösse oder vom Stil her zu welcher Stanze passt etc.

Lösung:  Ich habe jeden Stempel, den ich besitze, auf Pergamentpapier gestempelt. Indem ich die so erstellten Stempelmuster aufeinander lege, kann ich abschätzen, ob ein Stempel irgendwo hin passt.

Zur Veranschaulichung einige Fotos:

  • Der Gruss „Birthday Greetings“ passt platzmässig zur Stanze „Grosses Oval“:

IMG_7186_kg

  • Der geschwungene Gruss „Danke“ passt vom Stil her zum Sechseck mit der gepunkteten Linie. Daneben sieht man an der fertigen Karte auch gleich, wie das Resultat aussieht:

IMG_7189_kg

  • Man kann testen, welches Framelit passt:

IMG_7191_kg

  • Ich bastle fast keine Karte ohne diese praktische Hilfe!

 IMG_7192_kg

Die Idee dazu habe ich auf dieser Seite aufgeschnappt und habe das Ganze ein wenig abgeändert.

Ein Gedanke zu “Tipps für den Bastelalltag: Stempelmuster aus Pergamentpapier

  1. Pingback: Tipps für den Bastelalltag: Magnetband für Stanzformen | Kartengunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.